Mittwoch, 12. Juni 2013

Körpersprache- wie wir sie nutzen, um uns zu ändern.


Hast du jemals über deine Körpersprache nachgedacht? Darüber, wieviel sie über dich aussagt und darüber, wie du dich fühlst und was du von dir selbst denkst? Und wie deine Körpersprache das, was du über dich denkst und wer du bist, auch ändern kann?.... dieses Video ist Gold wert ;)

4 Kommentare

  1. Anonym24/6/13

    Ich habe zufälligerweise dieses Video vorgestern angeschaut!! Es ist wirklich gut, ich und mein Freund üben nun täglich die "Power-position" :)
    Ich habe an Bulimie gelitten als ich 15 war und bin für dieses Thema ziemlich interessiert, da ich möglichst viele Betroffene beraten möchte. Wäre ich doch gerne Psychologin :)
    In meinem Fall hatte nicht wirklich mit meinem Gewicht bzw. Körper zu tun, sondern eher mit Stress und eine Angststörung, die dahinten versteckt war.
    Hier hab ich nützliche und umfassende Infos über Bulimie gefunden, die wissenschaftlich geschrieben wurden, sodass diese Texte echt glaubwürdig sind.
    https://www.psycheplus.de/wissen/erkrankungen/bulimia-nervosa-bulimie
    Ich wünsch euch das Allerbeste!!
    Ich bleibe auf dem Blog aufmerksam...
    Liebe Grüße aus München,
    Kat.

    AntwortenLöschen
  2. Blogpause?:D
    Ich hoffe, dir gehts gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab eine kleine Sommerpause eingeschoben. Hatte einfach zuu viele andere Sachen in meinem Kopf. Jetzt geht es wieder weiter- vielleicht liest du ja wieder mit, würde mich freuen :)

      Liebe Grüße,
      Jo

      Löschen
  3. Anonym10/11/13

    Hallo liebe Jo,

    ich leide an Bulimie, und das mittlerweile schon ca. 11 Jahre. Ich habe Anfang des Jahres einen Entschluss gefasst, und bin in eine Klink gegangen, es ging mir danach etwas besser. Momentan gehe ich in verschiedene Therapien (Verhaltenstherapie, Körpertherapie und Hypnosetherapie), leider hat mir bis jetzt nichts davon wirklich geholfen. Auf der Suche nach ein bisschen Trost, bin ich auf deinen Blog gestoßen und habe alle Post innerhalb der letzten zwei Tage regelrecht verschlugen. Ich finde das ganz toll was du hier schreibst und es ist unglaublich schön zu lesen, dass man es schaffen kann :) In ganz vielen deiner Artikel, hab ich Dinge lesen können, die total auf mich zutreffen und mir zeigen, dass ich nicht alleine bin mit mir und meinen "seltsamen" Empfindungen, Ängsten und Gedanken. Das tut sehr gut und zeig mir, dass ich es doch noch schaffen kann :) Ganz großes Lob an Dich und liebe Grüße.

    AntwortenLöschen